Von Kärnten ins Waldviertel: Dampf im Reich des Giesl-Ejektors

Dampf in Österreich: 11. - 17.10.2024

Charter-Dampfzüge in Östereich für Fotografen und Videografen

Die Alpenrepublik Österreich verfügt über viele landschaftlich sehr schöne Eisenbahnstrecken. Darüber hinaus werden mehrere Dampflokomotiven auf Schmal- wie auf Normalspur betriebsfähig erhalten, und es gibt die passenden Wagen dazu. Was aber noch viel erstaunlicher ist, dass die Preise für den Einsatz dieser Fahrzeuge mittlerweile unter denen von einigen osteuropäischen Staaten liegen. Gute Hotels, gutes Essen, Gastfreundschaft und hohe Sicherheit runden das Bild ab: Böse Zungen behaupten, Österreich sei die perfekte Rentner-Destination.

Wir wollen auf einigen Strecken zwischen Kärnten und dem Waldviertel weitgehend authentische Sonderzüge fahren lassen, so wie sie zu ÖBB-Planzeiten hätten aussehen können.

Charter-Dampfzüge in Östereich für Fotografen und Videografen

top

Reiseplan

Datum

Reiseplan

11.10.

Anreise nach Klagenfurt. Die Gruppe trifft sich bis 15:30 Uhr auf dem Flughafen und 16 Uhr auf dem Bahnhof Klagenfurt. Bustransfer zu unserem Hotel

12.10.

Morgens Bustransfer nach Pöckstein-Zwischenwässern. Hier wurde ein kleines Teilstück der Gurkthalbahn erhalten. Wir werden den verbliebenen Abschnitt in Bergrichtung von -Zwischenwässern nach Treibach-Althofen befahren. Zum Einsatz kommen 699.101 und 898.01 mit zwei verschiedenen Zugkompositionen.
Am Nachmittag fahren wir weiter ins Rosental nach Weizelsdorf, um die regelspurige 93.1332 zwischen Tunnel und Maria Elend mit einem PmG zu fotografieren.

Mit einem Charterbus kehren wir in unser Hotel zurück.

13.10.

Am Morgen Bustransfer nach Maria Elend im Rosental. Von hier aus drücken wir bis zum Tunnel zurück und fahren dann mit 93.1332 und einem Güterzug nach Ferlach.

Am späten Nachmittag fahren wir mit unserem Charterbus zu unsrem Hotel in Vöcklabruck.

14.10.

Bustransfer nach Aschach auf der Steyrtalbahn, wo wir den mit 298.53 bespannten Zug nach Grünberg besteigen werden. Der Zug wird aus Haubenwagen, Flachdachwagen und einem Gepäckwagen bestehen.

Am Nachmittag fahren wir mit 699.103 und einem Güterzug von Aschach nach Steyr und zurück. Ab Aschach bis nach Grünburg fahren wir dann gemeinsam mit 699.103 und 298.53 einen Güterzug mit Personenwagen (Haubenwagen) am Zugschluss.

Charterbus zurück zu unserem Hotel in Vöcklabrück

15.10.

Morgendlicher Bustransfer nach Ampflwang. Mit der „unechten“ preußischen G10, 657.2770, bespannen wir einen Güterzug nach Timelkam. Von hier fahren wir mit einem Personenzug, gezogen von der Pazifik-Tenderlok 77.28 Tender voran nach Ried im Innkreis. Hier setzt die Lok um und fährt Schornstein voran zurück über Timelkam nach Ampflwang.

Mit unserem Charterbus fahren wir zum nächsten Hotel in Langschlag im Waldviertel.

16.10.

Die nächsten beiden Tage werden wir auf der Waldviertelbahn fotografieren. Vor Sonnenaufgang geht es mit dem Charterbus nach Altweitra, wo unser Personenzug mit 399.04 bereit stehen wird. Den Sonnenaufgang wollen wir bei Altweitrea in Szene setzen und dann nach Groß Gerungs weiterfahren. Von Groß Gerungs kehren wir um und fahren bis Langschlag im Zug mit, wo uns der Charterbus erwartet und zum Hotel bringt.

17.10.

Bustransfer zum Bahnhof Gmünd und Fahrt mit einem gemischten Zug, gezogen von 399.01 und 399.04, nach Alt Nagelberg. Dort teilen wir ihn in zwei Züge, um die berühmte Doppelausfahrt von Alt Nagelberg nachzustellen. Weiter geht es mit 399.01 und einem Personenzug nach Litschau, wo unsere Fahrt endet. Der Charterbus bringt uns zurück nach Gmünd.

Von dort aus kann man z. B. mit dem Zug um 15.14 Uhr bequem Wien und dort die Abendflüge in viele europäische Städte erreichen oder aber in Wien übernachten und am 18.10. nach Bosnien-Herzegowina weiterreisen, wo wir uns an den letzten Planeinsätzen der Baureihe 52 erfreuen werden.

Charter-Dampfzüge in Östereich für Fotografen und Videografen

top

Streckenbeschreibung

Alle Strecken, die wir bereisen wollen, sind ausführlich im Internet beschrieben. Daher sei hier nur der Hinweis auf die Lokomotiven gestattet, die fett geschrieben wurden: das sind die Maschinen mit einem Giesl-Flachejektor. Die anderen Lokomotiven haben eine Regel-Saugzuganlage mit rundem Schornstein.

Charter-Dampfzüge in Östereich für Fotografen und Videografen

Charter-Dampfzüge in Östereich für Fotografen und Videografen

Charter-Dampfzüge in Östereich für Fotografen und Videografen

top

Anmerkungen

Österreich ist ein einfach zu bereisendes Land mit hohen Standards auch bezüglich der Sicherheit. Die Lokomotiven und Wagen befinden sich in einem guten Zustand, was jedoch nicht heißt, dass nicht die eine oder andere der geplanten Lokomotiven auch einmal ausfallen kann. Zudem können Naturereignisse Schäden an den Eisenbahnstrecken anrichten. Lokomotiven und Strecken können also wie üblich nicht garantiert werden. Aber es stehen uns Ausweichmöglichkeiten zur Verfügung, so dass wir für den unwahrscheinlichen Fall eines Ausfalls von Rollmaterial oder Strecken Alternativen anbieten können.

Das Wetter kann herbstlich kühl und nass sein, aber auch warm, sonnig und trocken. Für die Wahl der richtigen Kleidung sollte man unbedingt kurz vor der Reise den Wetterbericht anschauen.

Charter-Dampfzüge in Östereich für Fotografen und Videografen

Die Reise beginnt auf dem Bahnhof in Klagenfurt und endet auf dem Bahnhof in Gmünd. Fahrkarten lassen sich sehr einfach über die Internetseite der Staatsbahn kaufen. Wir fahren voraussichtlich mit einem historischen Bus der 1980er Jahre, so dass wir diesen im Waldviertel sogar als Fotomotiv einsetzen können.

Charter-Dampfzüge in Östereich für Fotografen und Videografen

Der Reisepreis enthält Frühstück und Abendbrot; alkoholische und Zuckergetränke sind jedoch nicht Bestandteil des Reisepreises. Die Züge sind mit einer Ausnahme nicht bewirtschaftet. Wir werden dennoch auf einigen Bahnen etwas organisieren, teilweise bis hin zu einem Mittagessen, was vor Ort bezahlt werden muss.

Das einzig wirkliche Gesundheitsrisiko ist der bedenkenlose Umgang mit der Eisenbahn. Das Auf- oder Abspringen vom fahrenden Zug ist nicht gestattet. Das Ein- und Aussteigen sowie die Mitfahrt in den Zügen geschehen auf eigene Gefahr. Gesunder Menschenverstand und Umsicht sind gefragt! Es sei ausdrücklich auf die Gefahren hingewiesen, die durch die Benutzung und den Aufenthalt in der Nähe der Eisenbahnen und anderen Verkehrsmitteln entstehen können.

Österreich ist Mitglied des Schengen-Raumes. Für EU-Bürger reicht das Mitführen eines Personalausweises völlig aus.

Charter-Dampfzüge in Östereich für Fotografen und Videografen

Die Reise ist speziell für Foto- und Videografen konzipiert. Es geht vorrangig um das Erzielen guter Ergebnisse in diesem Bereich, also nicht um die Erkundung der einheimischen Küche, Bars oder Nachtclubs.

Der Abschluss einer Auslands-Unfallversicherung und der ohnehin wichtigen Auslandskrankenversicherung wird empfohlen. Eine Reiskostenrücktrittsversicherung ist ebenfalls anzuraten. FarRail Tours, die Veranstalter vor Ort oder die benutzten Bahnen haften in keinem Fall für Unfälle, Nachteile aus Verspätungen etc.

Charter-Dampfzüge in Östereich für Fotografen und Videografen

top

Price

Österreich
Von Kärnten ins Waldviertel: Dampf im Reich des Giesl-Ejektors 25 bis 34 Teilnehmer 2.790 Euro
11.10.2024 – 17.10.2024 20 bis 24 Teilnehmer 3.280 Euro
  Einzelzimmerzuschlag 420 Euro
Anmeldeschluss: 24.07.2024

Der Preis beinhaltet:

Im Preis nicht enthalten sind:

Charter-Dampfzüge in Östereich für Fotografen und Videografen

Alle Fotos: Mag. Alexander Loidl

top


© FarRail Tours - e-mail: Bernd Seiler - zurück zu FarRail Tours
Click here to return to FarRail Tours